Impressum ©Volksbühne Cham 2018
1983 Gäld regiert d‘Wält
Ensemble Fritschi Gemeindeammann Fritz Bossart Heiri sein Sohn Erwin Hildebrand Marie Keller Bäuerin Romy Amstutz Vreneli ihre Tochter Marianne Köpfli Jörgel Buchmann Altknecht bei Kellers Peter Amstutz Sandmeier ein Bauer Harry Sturzenegger Seline Lehmann eine Greisin Marie-Louise Sidler Mary Buchmann Andrea Gattiker Der Gemeindeweibel Karl Köpfli Glanzmann Schuhmacher Stefan Schriber Regie Seppi Bütler Regieassistenz Heidy Schwarzenberger
Inhalt Der Bauernhof der Familie Keller steht finanziell so schlecht, dass die Bank die Versteigerung beantragt hat. Dies bereitet der verwitweten Bäuerin Marie Keller und deren Tochter Vreneli grosse Sorgen. Der protzenhafte Viehändler und Gemeindeammann Fritschi wittert dabei ein gutes Geschäft. Leider passt es ihm überhaupt nicht in seinen Plan, dass sich Heiri, sein Sohn in Vreneli verliebt hat. Der Altknecht Jörgel Buchmann möchte unbedingt der Familie Keller helfen. Er versucht mit seiner humorvollen und spitzbübischen Art die Versteigerung möglichst lange hinauszuzögern. Erst jedoch als die alte Briefträgerin Frau Seline Lehmann zu Besuch kommt, und ihm einen Erbschaftsbrief zeigt, der einmal Jörgel's Vater erhalten hatte, kommt Jörgel auf eine Glanzidee ...! Ein Lustspiel voller Spannung bis zuletzt und erst noch eines bei dem herzhaft gelacht werden darf!
© Volksbühne Cham 2018
1983 Gäld regiert d‘Wält
Inhalt Der Bauernhof der Familie Keller steht finanziell so schlecht, dass die Bank die Versteigerung beantragt hat. Dies bereitet der verwitweten Bäuerin Marie Keller und deren Tochter Vreneli grosse Sorgen. Der protzenhafte Viehändler und Gemeindeammann Fritschi wittert dabei ein gutes Geschäft. Leider passt es ihm überhaupt nicht in seinen Plan, dass sich Heiri, sein Sohn in Vreneli verliebt hat. Der Altknecht Jörgel Buchmann möchte unbedingt der Familie Keller helfen. Er versucht mit seiner humorvollen und spitzbübischen Art die Versteigerung möglichst lange hinauszuzögern. Erst jedoch als die alte Briefträgerin Frau Seline Lehmann zu Besuch kommt, und ihm einen Erbschaftsbrief zeigt, der einmal Jörgel's Vater erhalten hatte, kommt Jörgel auf eine Glanzidee ...! Ein Lustspiel voller Spannung bis zuletzt und erst noch eines bei dem herzhaft gelacht werden darf!
Ensemble Fritschi Gemeindeammann Fritz Bossart Heiri sein Sohn Erwin Hildebrand Marie Keller Bäuerin Romy Amstutz Vreneli ihre Tochter Marianne Köpfli Jörgel Buchmann Altknecht bei Kellers Peter Amstutz Sandmeier ein Bauer Harry Sturzenegger Seline Lehmann eine Greisin Marie-Louise Sidler Mary Buchmann Andrea Gattiker Der Gemeindeweibel Karl Köpfli Glanzmann Schuhmacher Stefan Schriber Regie Seppi Bütler Regieassistenz Heidy Schwarzenberger