Impressum ©Volksbühne Cham 2018
2006 De Neurose-Kavalier
Ensemble Felix Bollmann, neurosen-Kavalier Roland Ernst Fräulein Engel, Sprechstundenhilfe Sandra Studerus Dr. de Witt, einjunger Nervenarzt Alfonso Galan Claudine Dupont, eine frustrierte Bestsellerautorin Yvonne Greter Jürg Appelhans, einwahnwitziger Steuerbeamter Rolf Rebmann Sybille Bast, eine kleptomanische Witwe Beatrice Kälin Frau Maiwald, depressive Kriminalkommissarin Marlène Krummenacher Blumenmädchen, Bernadette Stoller Regie Harry Sturzenegger Regieassistenz Anita Schmid
Inhalt Was mag passieren, wenn ein Warenhausdieb auf der Flucht zufällig in eine psychotherapeutische Praxis gerät und dort irrtümlich für die erwartete Vertretung des Psychiaters gehalten wird? Wenn er der Umstände wegen auch noch gezwungen ist, sich mit kuriosen Patienten und unverständlichen Theorien und Praktiken auseinander zu setzen? Bollmann, ein Gauner mit Herz, fällt von einer Verlegenheit in die andere, bis sich in dem Dickicht aus Depressionen, Neurosen und Psychosen ein Licht auftut und er mit zwar wunderlichen Methoden, aber mit durchschlagendem Erfolg therapeutische Triumphe feiert. Bollmann wird zum "Neurosen-Kavalier", der uns – Freud hin, Freud her – an eine uralte Medizin erinnern soll: An die Heilkraft der Mitmenschlichkeit. Dass er dabei auch zwischenmenschlich auf seine Kosten kommt, ist Ehrensache. Und dass das Publikum auf seine Kosten kommt, ist die Hauptsache.
2006 De Neurose-Kavalier
Inhalt Was mag passieren, wenn ein Warenhausdieb auf der Flucht zufällig in eine psychotherapeutische Praxis gerät und dort irrtümlich für die erwartete Vertretung des Psychiaters gehalten wird? Wenn er der Umstände wegen auch noch gezwungen ist, sich mit kuriosen Patienten und unverständlichen Theorien und Praktiken auseinander zu setzen? Bollmann, ein Gauner mit Herz, fällt von einer Verlegenheit in die andere, bis sich in dem Dickicht aus Depressionen, Neurosen und Psychosen ein Licht auftut und er mit zwar wunderlichen Methoden, aber mit durchschlagendem Erfolg therapeutische Triumphe feiert. Bollmann wird zum "Neurosen-Kavalier", der uns – Freud hin, Freud her – an eine uralte Medizin erinnern soll: An die Heilkraft der Mitmenschlichkeit. Dass er dabei auch zwischenmenschlich auf seine Kosten kommt, ist Ehrensache. Und dass das Publikum auf seine Kosten kommt, ist die Hauptsache.
Ensemble Felix Bollmann, neurosen-Kavalier Roland Ernst Fräulein Engel, Sprechstundenhilfe Sandra Studerus Dr. de Witt, einjunger Nervenarzt Alfonso Galan Claudine Dupont,frustrierte Bestsellerautorin Yvonne Greter Jürg Appelhans, wahnwitziger Steuerbeamter Rolf Rebmann Sybille Bast, eine kleptomanische Witwe Beatrice Kälin Frau Maiwald, depressive Kriminalkommissarin Marlène Krummenacher Blumenmädchen, Bernadette Stoller Regie Harry Sturzenegger Regieassistenz Anita Schmid
© Volksbühne Cham 2018